Marktteilnahme in Hamburg – zum Dritten

Mercedes me Stand SandLicht

Die dritte Marktteilnahme für SandLicht-Lampen in Hamburg

Der Langschläfer Flohmarkt in Hamburg hat Spaß gemacht – ich habe viele gute Gespräche geführt und interessante Menschen getroffen. Für mich ist so eine Marktteilnahme immer sehr aufregend – das bin ich eigentlich nicht. Ich rede gerne und ich spreche auch mal Menschen an.  Ich bin nicht der typische Marktschreier – ich kann ja nicht mal feilschen…. Aber ich muss dringend die Lampen live den Marktbesuchern vorstellen. Sobald ich dann im Gespräch bin, läuft alles ganz fluffig:-)

Bis dahin ist es eine Überwindung für mich. Auf jeden Fall war es dieses mal alles etwas entspannter. Ich habe mittlerweile ein wenig Übung in der ganzen Organisation. Ich benötige nicht mehr sooo viel Zeit für die Vorbereitung. Als ich mich für die Marktteilnahme entschlossen hatte, hatte ich bereits den gesamte logistischen Ablauf im Kopf. Ich wußte, wie viele und welche Lampen ich mitnehmen möchte – vorher habe ich versucht alle Lampen mitzunehmen. Da wir direkt gegenüber der Alster waren und im Herzen Hamburgs, habe ich mehr Hamburg-bezogene Lampen mitgenommen. Ich dachte, ich konzentriere mich auf die schönste Stadt der Welt und nehme die mit, die Hamburg feiern.

Deko mit Sand, Muschel und Segeltuch

Wir haben einen schönen Stand aufgebaut und die Lampen in Szene gesetzt. Der Tisch war mit Muscheln, Sand und einem weißen Tuch dekoriert – auch sehr Wasserbezogen. Das hätte auch ein Segeltuch vom Bootslager an der Alster sein können. Unser Stand hat Hamburg alle Ehre gemacht.

Wesentlich wichtiger als die Deko war die Kommunikation mit den Menschen für mich. Das ist es, wofür es sich für mich lohnt, auf den Markt zu gehen. Es ist immer noch sehr schön, die verwunderten Blicke der Menschen zu sehen: „Sand? Licht? Ahah – was soll das sein? Ach echt, das ist Sand auf dem Lampenschirm? Echt eine tolle Idee! Wie kommt man darauf…?“ So geht es eigentlich die ganze Zeit und man ist sofort im Gespräch… Über Hamburg und die Welt, Sommer Urlaub, Sand unter den Füßen…. Das hat mich sehr motiviert und so werden wir sicher noch einige Designer Märkte zu den geplanten Messen auf den Terminkalender nehmen. Ich bin sicher, dass wir die meisten Termine in Hamburg haben werden –  sicher auch mal in anderen Städten um die Hansestadt.

Weitere Marktteilnahmen folgen in und um Hamburg

Also denke ich, als Gründer im ersten Jahr, bin ich noch ein Greenhorn – aber ich lerne und werde effektiver. Sicher wissen nun ein paar mehr Menschen von SandLicht. Sie wissen, dass es eine Manufaktur für Lampen mit Sandapplikation in Hamburg gibt 🙂 Das macht Spaß! Auch einfach mal mit den Marktbesuchern einen Plausch zu halten, ist lustig. Erst recht, wenn man dann auch noch ein paar Lampen verkauft 😉

Also würde ich sagen, bleiben wir alle gespannt, was das Jahr mit sich bring.

Facebook
Pinterest
Instagram
RSS
Follow by Email
Google+
https://sand-licht.de/marktteilnahme-in-hamburg-zum-dritten/
LINKEDIN

SandLicht bei Mercedes me

Teile der neue SandLicht-Kollektion bei Mercedes me

Es ist wieder Zeit, mit den SandLicht-Lampen unter Menschen zu gehen, denke ich. Daher nehmen wir wieder an einem Markt teil. Der Langschläfer Flohmarkt findet am Samstag 20. Januar, am Ballindamm 17 und zwar Indoor statt – im Mercedes me Store Hamburg – also keine kalten Füße, denke ich mir. Ich werde ein paar der Lampen mitnehmen und glaube, dass das Thema Hamburg hier im Fokus stehen sollte. Ihr könnt euch sicher erinnern, dass wir im Zuge der Maritim-Kollektion ein paar schöne Tisch- und Stehlampen mit typischen Hamburgmotiven appliziert haben. Dazu gehört die Hamburger Skyline und die Leuchten mit den Geokoordinaten von Hamburg.

Auf dem Präsentiertisch ist sicher noch etwas Platz für andere Lampen aus dieser Kollektion. Für mich sind Boote auf der Elbe oder Alster auch ein „must have“ für dieses Event. Auf der anderen Straßenseite des Veranstaltungsortes ist gleich die Alster – zugegeben grade ohne Segelboote. Daher sind die SandLicht-Lampen „Boote auf der Elbe“ oder „Sonntagstörn“ eine schöne Hommage an die Segelsaison in Hamburg. Also freue ich mich auf den Tag bei Mercedes.

Live-Feedback zu SandLicht ist mir sehr wichtig

Ich freue mich auf das Feedback der Besucher und bin gespannt, wie die Lampen in dem Umfeld von edlen Autos wirken. Bis jetzt habe ich auf den Märkten viel Lob für die SandLicht-Idee erhalten und ein paar Kontakte geknüpft. Also dienen die Märkte in erster Linie dazu, Marktforschung für die Manufaktur SandLicht zu betreiben. Daher werde ich nun wieder in das Atelier gehen und weitere Lampen aussuchen und Etiketten vorbereiten. Eine Preisliste ausdrucken und natürlich den Präsentiertisch für den Stand bei Mercedes me vorbereiten. Ich möchte auf dem Markt die Menschen an einem unter Umständen tristen Wintertag in Hamburg ein wenig eine Sommer-Stimmung bieten. Vielleicht zaubern die Lampen ihnen ein kleines Lächeln ins Gesicht, wenn sie beim Betrachten dieser an ihren letzten Urlaub am Meer denken und den warmen Sand quasi unter den Füßen erahnen.

Das ist doch eine schöne Vorstellung, oder? Was meint ihr – seid ihr dabei? Ich bin gespannt, wer mich am Stand besucht:-)

Hier ist der Link für euch

Facebook
Pinterest
Instagram
RSS
Follow by Email
Google+
https://sand-licht.de/sandlicht-bei-mercedes-me/
LINKEDIN

Unternehmer müssen Hürden überwinden

SandLicht Unternehmer Hürden

Woran ich als Unternehmer merke, dass es nicht vorangeht

Vielleicht kennt jemand unter Euch das Gefühl, welche ich gerade erlebe. Das Gewerbe ist angemeldet, die Produkte sind fertig, auch auf Lager. Regelmäßige Werbung läuft – alles ist in der Mache, ich treffe Menschen und erzählt ihnen von SandLicht. Ein paar Vertriebswege sind bereits eingerichtet und die Pläne, was in diesem Jahr passieren soll, auch. Aber irgendwie habe ich das Gefühl als Unternehmer, es läuft nicht rund und denke, dass ich etwas „nicht im Griff habe“. Es geht nicht so richtig voran…

Klar ist noch nicht alles zu 100% geregelt und wie aus dem Ei gepellt. Es ist alles eine Entwicklung und braucht Zeit. Ich kann mir vorstellen, dass da draußen auch andere Neuunternehmer sind, die diese komischen Gedanken haben – als Unternehmerin bin ich nun mal auf sich selbst gestellt. Mein Handeln bestimmt das Vorankommen der Firma. Also ist es wichtig, rechtzeitig zu analysieren und neue Weichen zu stellen. Ich habe mich gefragt, was ist dran an diesen Gedanken „etwas nicht im Griff zu haben“? Und wenn es so ist, dass ich hier eine Hürde habe, welche ist es? Wie sollte ich handeln? Fakt ist, ich bin nicht Unternehmerin geworden, damit ich mit einem tollen Produkt an den ersten Herausforderung scheitere.

Was ist das Wichtigste für das Vorankommen in meinem Unternehmen

Wichtig ist, dass ich genung Vertriebswege erschließe – man kann SandLicht in einem Onlineshop kaufen oder mich direkt anschreiben: über E-Mail, Instagram, Facebook, in direktem Gespräch oder einfach anrufen. Mit dem Verkaufen ist es so, dass man viele Menschen erreichen muss, damit darunter auch Kunden sind. Das ist  bei SandLicht ebenfalls so. Ich habe einen Plan in der Schublade und weiß als Gründerin, was meine Ziele und Zielgruppen sind. Also keine Fragen…? Falsch!

Wenn man etwas nicht mag, findet man 1000 Gründe, es auch nicht zutun

Die Frage lautet, wann gehe ich los und spreche diese Zielgruppen an? Und da liegt für mich der Hase begraben. Ich will nicht – ich will eigentlich als Internetmensch alles online machen. Es gibt einen Blog, die Firmenwebsite ist fertig und der Amazon Handmade-Shop wird gerade eingerichtet. Werbung über das Netzt auch, klar… Sogar ein Messetermin ist ausgesucht, und ich will demnächst die Planung machen. Aber irgendwie stockt es und ich komme mit dem Vertrieb nicht voran. Die Menschen wissen nicht, dass in Hamburg eine Manufaktur ist, die sandapplizierte Lampen und Leuchten herstellt. Ich möchte Möbelhändlern, Hotels, Interieur-Läden, Ferienhauseignern, die Leuchten brauchen, SandLicht vorstellen. Aktiv und gezielt anrufen, Termine machen und persönlich treffen. Denn nur wen man kennt, mit dem kann man möglicherweise Handel treiben.

Mein Hemmschuh als Unternehmer

Ahhhaaa! Da ist mein Hemmschuh… dachte ich diese Woche. Ich tue alles, aber nicht das, was getan werden muss. Ich habe, wie alle Menschen vermute ich, eine natürliche Begabung, Dinge, die ich nicht mag, zu verzögern. Und ich mag nicht SOOOOO gern den Hörer abheben und Leute anrufen, die ich (noch) nicht kennen. Ja Kaltakquise…. Ich weiß als Unternehmer, dass es an der Zeit ist, mich dem zu stellen und zwar seit dem Sommer 2017. Ja ja, ich habe Tausend Dinge vorgeschoben, um das nicht zu tun.

Nun weiß ich es und mache mir nix vor und nehme mir auch nichts anders vor. Es gibt eine Roadmap.  Die Lampen sind ein Hingucker – für jeden Laden und jedes Hotel. Das Licht ist warm, weich und erzeugt eine wunderbare Wohnatmosphäre – echt zum Wohlfühlen. Also sind das wunderbare Gründe, um auf die Menschen zuzugehen.

Ich bin gespannt, wem ich alles in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten begegne – ihr auch? Prima, dann folgt mir:-)

Facebook
Pinterest
Instagram
RSS
Follow by Email
Google+
https://sand-licht.de/unternehmer-muessen-huerden-ueberwinden/
LINKEDIN

SandLicht goes Handmade Amazon

SandLicht Handmade Amazon

Handmade Amazon und andere kleine Erfolge

Seitdem ich SandLicht als Lebensinhalt habe, spreche ich auch mit meinem Bruder über die Entwicklung und was ich alles in der Planung habe. Von Anfang an sagte er, Du solltest einen Shop bei Amazon haben. Er ist ein überzeugter Internetler und sein ganzen Leben dreht sich darum. Daher sind seine Tipps mir viel wert. Ich habe aber auch mein Kopf und so war mir klar, dass ich seinen Rat befolgen werde und einen Händlershop bei Amazon einrichte. Nicht regulär sondern im Bereich Handmade.

Ich habe mich bereits im Sommer im Rahmen der Gründung damit beschäftigt. Damals habe ich gelesen, dass man sich mit seinem Produkt bei Amazon bewerben muss. Die Prüfung durch Amazon dauerte ganze vier bis sechs Wochen. Als wir uns Ende Dezember beworben haben, war diese Zeit mit einer Woche angeben und der gesamte Prozess war verkürzt. Wir haben immer noch Fotos vom Atelier beifügen und den Herstellungsprozess schriftlich und mit Bildern dokumentieren müssen. Insgesamt ist der Aufwand aber überschaubar. Nach einer Woche hatte ich das „Go“.

Und los geht es mit Amazon Handmade

Ich habe mich eingeloggt und wollte den SandLicht Shop in Handmade Amazon einrichten. Die ersten Schritte gingen fluffig von der Hand. Bei dem Abschnitt „Daten zur primären Kontaktperson“ haperte es. Hier wurde ich aufgefordert, meine Daten genau so einzugeben, wie diese in meinem Ausweis aufgeführt sind. Ich habe meinen Namen so geschrieben, wie dieser im Personalausweis geschrieben ist = Şazimet. Die Seite umfasst ein Formular mit vielen Feldern. Ich habe alles ausgefüllt und den „Senden“-Button gedrückt. Leider ging es hier nicht mehr weiter. Es kam eine Fehlermeldung. Ich habe das mehrmals versucht. Immer mit demselben Ergebnis. Irgendwann habe ich entnervt aufgegeben.

Immer derselbe Fehler beim Registrieren

Das System gab immer einen Systemfehler mit dem Hinweis aus, dass ich es in 15 Minuten noch mal versuchen soll. Nach dem dritten Tag war mir das doch zu doof und ich habe den Support angeschrieben. Es dauerte auch nicht lange und ich habe E-Mail-, Chat- und Telefonsupport bekommen. Aber an der Fehlermeldung änderte sich nichts und ich kam nicht weiter. Als ich dann am Mittwoch noch mal genervt den Support angeschrieben habe, kam der entscheidende Hinweis: Sie haben in Deutschland versucht, sich für einen asiatischen Shop anzumelden. Das geht nicht! Aha, dachte ich – ich habe eine Idee, und meldete mich bei Amazon an und änderte Şazimet in Sazimet. Zack ging alles und ich konnte den Prozess abschließen. Ich habe Amazon angeschrieben und ihnen den Hinweis gegeben, dass sie ihrem Tool beibringen müssen, auch asiatische Schriftzeichen zu verarbeiten. Weiterhin habe ich geschrieben, dass ich eigentlich eine Belohnung für das Debugging verdient habe 🙂

Handmade Shop für SandLicht personalisieren

Ich habe nun den SandLicht Handmade Shop zum Teil einrichten können und sogar schon ein Probeprodukt eingefügt. Das alles geht sehr gut und ist auch ordentlich mit Bild und Beispiel in einem Guide für Handmade beschrieben. Hier merke ich, dass die sich mit dem Thema, wie der Verkäufer einen Shop schnell in Betrieb nehmen kann, beschäftigt haben. Kein Wunder, ist ja ein Weltkonzern, denke ich, wenn auch mit kleinen Systemfehlern 😉

Bis der Shop komplett für SandLicht angepasst ist, wird sicher noch einige Zeit vergehen. Dann haben wir eine weitere Bezugsquelle für unsere tollen Unikate. Dieser Shop bekommt eine eigene SandLicht Serie und somit können wir die Vielfältigkeit von Sand als Lichtquelle wunderbar demonstrieren. Seid ihr gespannt? Ja? Das dürft ihr sein! Wir haben wunderbare Ideen für neue Lampen für 2018 🙂

PS: Viel Erfolg und Gesundheit im neuen Jahr
PPS: Die von Amazon haben mich zwar gelobt, aber eine Belohnung habe ich nicht erhalten. Oder noch nicht? Und hier noch der Link, wo man sich direkt bei Amazon zu Handmade informieren und anmelden kann.

Facebook
Pinterest
Instagram
RSS
Follow by Email
Google+
https://sand-licht.de/sandlicht-handmade/
LINKEDIN

Lampe Elbphilharmonie in der Elbphi

Elbphilharmonie SandLicht-Lampe1

Eine SandLicht-Leuchte in der Elbphilharmonie

Seit dem ich die ersten SandLichter entwerfe, habe ich die Idee gehabt, die Elbphilharmonie auf einem Lampenschirm zu verewigen. Diese neue Sehenswürdigkeit von Hamburg habe ich mittlerweile in unterschiedlichen Varianten in Sand umgesetzt. Es ist wie bei allen SandLicht-Lampen ein spannungsgeladener Vorgang, bis aus der Idee eine Leuchte wird. Von den ersten Skizzen bis zum fertigen Lampenschirm vergehen einige Tage. Jeder Lampenschirm ist ein Einzelstück. Die Lichtatmosphäre sowie die Maserung ist ein Erlebnis, welches offenbar wird, wenn daraus eine komplette Lampe geworden ist. So ist es auch mit den Elbphilharmonie-Leuchten.

Neugründungen leben von verrückten Ideen

Eine weitere Idee war, dass wir eine Elbphilharmonie-Lampe in den Plaza-Shop der Elbphilharmonie „ausstellen“ und schauen was passiert. Wir dachten, wenn wir schon mal da sind, können wir ins Hotel The Westin Hamburg und ihnen die Lampe auch vorstellen. Diese Lampe ist mit echtem Elbstrand-Sand von Övelgönne – das sollte neben dem Motiv doch interessant für das Hotel sein…

Letzte Woche war es soweit. Wir sind mit der Lampe hin und haben sie im Shop (leider ein wenig Abseits des Trubels) auf einer Vitrine aufgestellt und beobachtet, wie die Menschen reagieren. Wir waren ehrlich aufgeregt, haben uns gegenüber der Lampe positioniert und die Menschen beobachtet. Nach zehn Minuten war das Experiment unglücklicherweise zu Ende. Die Verkäuferinnen im Shop haben die Lampe gefunden und diese verwundert inspiziert. Nach einem freundlichen Gespräch und dem Hinweis, dass wir die Leuchte bitte entfernen sollen, haben wir diese an uns genommen. Die Damen waren amüsiert und sie fanden die Lampe toll, erwähnten sie.

Elbphilharmonie-Leuchte in The Westin Hamburg

Wie geplant sind wir in das im Gebäude befindliche Hotel gegangen und haben am Empfang mit dem zuvorkommenden Personal gesprochen. Uns hat ein junger Mann bedient, der verwundert war, warum wir eine Lampe auf das Pult stellen – was ich auch verstehen kann. Nicht jeden Tag kommt jemand vorbei und stellt einfach eine Lampe auf den Empfangstresen an der Rezeption 🙂! Wir sind schnell ins Gespräch gekommen. Da er in unserem Fall nicht weiterwußte, hat er seine Vorgesetzte informiert. Die sehr kompetente und freundliche Hotelangestellte hat uns wirklich sehr weitergeholfen. Sie hat uns hinsichtlich dessen, mit wem wir im Hotel ein Gespräch führen können, Auskunft erteilt. Wir konnten die mitgebrachte Elbphilharmonie für ihre Marketing-Kollegen dalassen. Das war alles sehr sympathisch, zuvorkommend und professionell, wie das Personal im Hotel reagiert hat. Das möchte ich hier einfach mal erwähnen.

Wo ist die SandLicht-Elbphie nun?

Wie geht es weiter? Das überraschte Verkaufspersonal im Elbphilharmonie Souvenir-Shop war entzückt von der Lampe, auch wenn wir diese schnell entfernen mussten. Wir durften eine Visitenkarte von SandLicht abgeben, die diese netten Menschen dem Einkauf weiterreichen wollten. Ich freue mich, wenn wir vom The Westin Hamburg zu einem Gespräch eingeladen werden und wer weiß, was sich daraus entwickelt. Wir waren zwischen den Feiertagen da, als viele in Urlaub waren.

Das macht mich neugierig und ich bin gespannt auf die Reaktion der Entscheidungsträger und was sich daraus entwickelt. Wie ist es mit euch?

Facebook
Pinterest
Instagram
RSS
Follow by Email
Google+
https://sand-licht.de/lampe-elbphilharmonie-in-der-elbphi/
LINKEDIN